Fantasie, Spiel & Lebensfreude...


Hauptnavigation
30.08.2012

Der neue O-Ei-A 2013 und der neue O-Ei-A Spezial – jetzt alle Infos!

Nun ist es endlich soweit! Mit Spannung fiebert die Sammelgemeinde dem 24. August 2012 entgegen, dem Datum, an dem der neue O-Ei-A 2013 erscheinen wird. Doch er erscheint nicht allein, denn zum ersten Mal in der fast 20-jährigen Geschichte des O-Ei-A erscheint dieser in zwei Bänden mit einer Gesamtseitenzahl von über 2.400...weiterlesen


30.08.2011

Der O-Ei-A 2012

Ab dieser Ausgabe präsentiert sich der O-Ei-A Preisführer konkurrenzlos als umfassendes und aktuellstes Nachschlagewerk für den Ü-Ei-Sammler. Seit fast 20 Jahren bietet er dem Sammler Jahr für Jahr wertvolle Informationen rund um das Sammelgebiet Überraschungsei. Nicht zuletzt durch seinen kontinuierlich hohen Anspruch an...weiterlesen


22.07.2011

Übernahme "Spielzeug aus dem Ei"

Die zeitaufwendige Erstellung des Überraschungsei-Katalogs ist daher nicht mehr möglich. Für André Feiler kam dieses Angebot überraschend: „Die Arbeiten am O-Ei-A 2012 waren schon zu 98% abgeschlossen, so dass keine Zeit mehr blieb, noch Material vom SU einzubauen.“ André Feiler plant nicht, zwei Kataloge herauszubringen,...weiterlesen


12.07.2011

Teuerster Überraschungsei-Schlumpf ist 12.000 Euro wert

Einen aktuellen Bericht der dapd zum O-Ei-A und dem Thema Ü-Ei gab es im Juni 2011... hier geht`s zum Bericht bei Yahoo weiterlesen


26.06.2011

Radio Interview mit André Feiler bei hr4

Radio-Interview mit André Feiler bei hr4, am 25.06.2011, Sendung Radioladen ...weiterlesen


04.05.2011

Making of O-Ei-A

Die meisten, die diesen Bericht lesen werden, haben wohl schon einmal einen Preiskatalog wie den O-Ei-A in Händen gehabt. Auf weit über 1000 Seiten präsentiert der Preisführer einen Überblick über die Unendlichkeit des Sammelns von Ü-Eiern. Komplett ist dieses Werk mitnichten, und das kann es auch nicht sein. Täglich ergeben...weiterlesen


14.02.2011

Tausendfach kopiert und nie erreicht – Geschichten rund ums Ü-Ei

Bremen. André Feiler sitzt in seinem Büro, es ist halb 11 Uhr morgens. Das Telefon klingelt, nicht zum ersten Mal an diesem Morgen. „Das sind halt Sammler, die kennen keine Uhrzeiten. Eigentlich beginnt die Bürozeit ja erst um 11 Uhr, aber wenn jemand etwas im Shop gesehen hat, dann ist es ihm egal, ob es morgens, mittags oder...weiterlesen


Treffer 8 bis 14 von 16